BEASTMODE RULES 2013

BEASTMODE RULES:

REGELN & WERTUNG

 ZIEL DER CHALLENGE:

  • Alle Teilnehmer sollen Spaß an unserem tollen Sport haben und mal in den Genuss kommen, aktiv und nicht nur als Zuschauer an einem LIVE – EVENT teil haben zu dürfen ! Gemeinsames Erlebnis, Community fördern, andere Athleten anderer Boxen kennen zu lernen und natürlich sich in einem fairen Wettkampf miteinander zu messen, stehen an diesem Tag ganz oben !
  • Aus diesem Grund gibt es ein Wertungssystem, welches es (hoffentlich) erlaubt, allen Teilnehmer die Möglichkeit zu geben, vor jedem Event (WOD) zu entscheiden, ob man dieses WOD „gescaled“, also seinem Leistungsniveau angepasst, oder nach voller Vorgabe  absolvieren möchte.
  • Um den Fairness-Gedanken natürlich im Vordergrund stehen zu haben, wird ein Team welches nicht „scaled“, sprich alles unter 100% Wettkampfvorgaben erfüllt, in der Punktevergabe mit einer höheren Punktzahl belohnt.
  • Muss man nicht scalen, wird auch die real erbrachte Leistung leistungsgerecht mit hoher Punktzahl belohnt.

ZUM MODUS:

  • Am Wettkampftag finden 3 WODs statt, plus ein Finale
  • Für das Finale qualifizieren sich die besten 5 Teams nach Ende des dritten WODs
  • ALLE Teams werden mit ihren Wertungen in EINEM Ranking platziert !
  • bedeutet im Beispiel:
  • Platz 1 – TEAM  (A)   RX-WERTUNG
  • Platz 2 – TEAM  (B)   RX-WERTUNG
  • Platz 3 – TEAM  (C)   RX-WERTUNG
  • Platz 4 – TEAM  (D)   SCALE-WERTUNG
  • Platz 5 – TEAM  (E)   RX-WERTUNG
  • Platz 6 – TEAM  (F)   SCALE-WERTUNG
  • Platz 7 – TEAM  (G)   RX-WERTUNG
  • Pro Event, kann ein Team wie folgt Punkte erhalten:

RX – WERTUNG:

  • 1. Platz   =   100 Punkte
  • 2. Platz   =   98
  • 3. Platz   =   96
  • 22. Platz  =  56 Punkte

SCALE – WERTUNG:

  • 1. Platz   =   50 Punkte
  • 2. Platz   =   48
  • 3. Platz   =   46
  • 22. Platz   =  6 Punkte
  • dies führt für das Beispiel oben zu folgender Punktevergabe:
  • Platz 1 – TEAM  (A)   RX-WERTUNG                100
  • Platz 2 – TEAM  (B)   RX-WERTUNG                   98
  • Platz 3 – TEAM  (C)   RX-WERTUNG                   96
  • Platz 4 – TEAM  (D)   SCALE-WERTUNG           44
  • Platz 5 – TEAM  (E)   RX-WERTUNG                   92
  • Platz 6 – TEAM  (F)   SCALE-WERTUNG           40
  • Platz 7 – TEAM  (G)   RX-WERTUNG                  88
  • so erhält noch das „schlechteste“ Team der RX-WERTUNG mehr Punkte als ein Team der „SCALE-WERTUNG“ und wird somit für die schwierigere Variante belohnt.
  • ein Team gilt als „gescaled“, wenn einer oder beide Teammitglieder eine Übung im WOD „scalen“ müssen!

Coach Chris wünscht viel Spaß bei der Vorbereitung, Teambesprechung, lästern und stöhnen über die folgenden Übungen der WODs und natürlich einen grandiosen und unvergesslichen Wettkampftag!

BEAST WOD 1

 „DU-DL –  LADDER“

ON THE MINUTE   (OTM)

I)  8 DU   (Double Under)

II) 1 DL   (Deadlift)

 

M:   80 – 90 – 100 – 110 – 120 – 130 – 140 – 150 – 160

F:    50 – 55 – 60 – 65 – 70 – 75 – 80 – 85 – 90

 

REGELN:

  • Immer 1 Minute pro DU-DL Station
  • Es zählt der zuletzt geschaffte DL als Gewicht
  • Pro DL hat man einen Versuch !
  • Schafft man einen DL nicht, kann man in der verbleibenden Zeit der Minute, so viele DU wie möglich machen
  • Schafft man den letzten DL (160/90kg), sollte man noch so viele DU wie möglich in der verbleibenden Zeit machen
  • weiß man, dass man ein Gewicht nicht schafft, können DIREKT so viele DU wie möglich in der Minute gemacht werden. Das Gewicht des letzten DL zählt plus Anzahl DU neue Station
  • Als erstes entscheidet das gemeinsam bewegte Gewicht
  • bei Gleichstand Gewicht, die gemeinsam erzielten DU

 

SCALING OPTION:

  • 1 DU = 3 SU   bedeutet:     8 DU  =   24 SU pro Station
  • zur Wertung wird auf / abgerundet, z.B.   25 SU = 8 DU, 29 SU = 10 DU !!!

 

BEISPIEL (A)

Mann:   schafft 8 DU und 140 DL,   plus  15 DU in der verbleibenden Zeit  = SCORE:   140/23    (Gewicht / Anzahl DU)

Frau:    schafft 24 SU und 75 DL,   plus  18 SU in der verbleibenden Zeit  =  SCORE:    75/14

Zusammen:   215/37

 

BEISPIEL (B)

Mann:   schafft 8 DU und 130 DL,   plus  30 DU in der nächsten Minute, da er den DL – Versuch nicht macht  = SCORE:   130/30

Frau:    schafft 24 SU aber 90 DL nicht,   plus  28 SU in der verbleibenden Zeit  =  SCORE:    85/17

Zusammen:   215/47

 

Gewonnen hat Beispiel (B), da bei gleichem Gesamtgewicht, ein höheren DU Zahl erreicht wurde !

 

BEAST WOD 2

„TEAM – BEAR – COMPLEX“

1 SET   =   CL – FS – PP – BS – PP

3 SETS   =   1 ROUND   -> Gewicht zählt als geschafft !!!

 

REGELN:

  • Startgewichte:                                               M=40 kg,  F=20 kg
  • Steigerung pro Runde:       Minimum     M=5 kg,  F=2,5 kg   –    Maximum    M=10 kg,  F=5 kg
  • TIME CAP:   15 Minuten !!!
  • Clean (CL)               beginnt immer vom Boden
  • Front Squat (FS)  Hüfte unters Knie
  • Push Press (PP)    Knie, Hüfte, Schulter, Arme volle Streckung wenn Gewicht über Kopf ist
  • Back Squat (BS)    Hüfte unters Knie
  • Push Press (PP)    von hinten, Knie, Hüfte, Schulter, Arme volle Streckung wenn Gewicht über Kopf ist
  • Erlaubt sind:    Squat Clean, Thruster, Back Thruster, Cluster, Shoulder Press, Push Jerk
  • Nicht erlaubt:    Split Jerk !!!
  • Erkennungsmerkmale bleiben wie oben beschrieben gleich !!!
  • Gewicht  darf erst nach jeder geschafften RUNDE (3 Sets) gesteigert werden
  • nach jeder geschafften Runde, ist der Partner/in mit seiner/ihrer Runde dran
  • es wird abwechselnd gearbeitet pro Runde
  • wenn man weiß, dass man ein Gewicht nicht schafft, muss man NICHT steigern.
  • in diesem Fall probiert man so viele SETS / RUNDEN zu schaffen wie möglich
  • auch hier gilt: nach einer RUNDE (3 geschafften SETS) ist wieder der Partner/in dran
  • Hilfe beim Umbauen der Gewichte ist erlaubt, aber nicht zwingend
  • schafft man nach 2 SETS ein Gewicht nicht mehr, kann die RUNDE abgebrochen werden und einmal wieder Gewicht reduziert werden !!! Der Partner/in ist nun wieder dran!
  • schafft man einmal ein Gewicht, darf nicht wieder reduziert werden
  • muss z.B. nach dem ersten PP das Gewicht gedroped werden, muss wieder mit dem CL begonnen werden!
  • Zuerst zählt das in Summe bewegte  Gewicht, dann die Anzahl an RUNDEN / SETS !!!
  • Jeder erhält eine EIGENE STANGE MIT GEWICHTEN !!!

 

SCALING OPTION:

  • KEINE !

 

BEISPIEL (A)

Mann:    schafft 2 RUNDEN und 2 SETS, bevor die Zeit zu Ende war mit 50 kg  = SCORE:   50 / 8      (Gewicht / Anzahl SETS)

Frau:      schafft 5 RUNDEN mit 27,5 kg  =  SCORE:    27,5 / 15   

Zusammen:   77,5 / 23

 

BEISPIEL (B)

Mann:    schafft 4 RUNDEN  mit 45 kg  = SCORE:   45 / 12     

Frau:      schafft 2 RUNDEN und 1 SET,  bevor die Zeit zu Ende war mit 37,5 kg  =  SCORE:    37,5 / 7   

Zusammen:   82,5 / 19

 

Gewonnen hat Beispiel (B), da mehr Gewicht zusammen erzielt wurde !

BEAST WOD 3

 

 „DIE SCHUBKARRE“

FOR TIME:

  1.   6         BURPEE ON PLATE
  2.   15m   BUDDY CARRY
  3.   6         PULLUPS
  4.   15m  BUDDY „SCHUBKARRE“

6 ROUNDS  -> THEN

  1.   15   SITUPS          (Partner A)
  2.   PLANK  HOLD    (Partner B)

3 ROUNDS EACH PARTNER !

 

REGELN:

  • Teil A zuerst 6 Runden, direkt im Anschluss Teil B, zusammen auf Zeit !!!

TEIL (A)

  • Burpee On Plate:
    • Nach dem Burpee muss auf eine 5 kg Plate mit beiden Füßen gesprungen, gegangen, gehüft werden!
    • Der Sprung mit den Füßen nach vorne, muss VOR die Plate erfolgen! NICHT DIREKT drauf !
    • Der nächste Burpee beginnt wieder HINTER der Plate! Also, erst wieder runter !
  • Buddy Carry:
    • Partner A trägt Partner B eine Strecke von 15m ohne das Partner B Bodenkontakt hat
    • Wer wen trägt ist frei wählbar, muss jedoch vor Beginn des WODs dem Jugde bekannt gegeben werden.
    • Während des WODs ist der Träger NICHT mehr wechselbar !
  • PULLUPS:
    • erlaubt sind ALLE Arten von PULLUPS !  (Strict, Chinups, Butterfly, Kipping, Kreuzgriff mit / ohne Kipping…)
    • Vorgabe: komplette Streckung der Arme in der hängenden Position, Kinn erkennbar über der Stange
  • Buddy „SCHUBKARRE“:
    • Partner A trägt / führt Partner B eine Strecke von 15m in der guten alten „Schubkarre“
    • Wer wen trägt / führt ist frei wählbar, muss jedoch vor Beginn des WODs dem Jugde bekannt gegeben werden
    • Während des WODs ist der Träger und Läufer NICHT mehr wechselbar !
  • TEIL (A) wird immer im Wechsel durchgeführt !
  • Jeder muss in jeder Runde sowohl die Burpees, als auch die Pullups gemacht haben
  • die Anzahl von 6 muss erst geschafft sein, bevor der Partner anfangen darf seine/ihre 6 reps zu machen !

TEIL (B):

  • SITUPS:
    • Füße zusammen, Knie nach aussen
    • Hände berühren DEUTLICH hinter den Schultern und VOR dem Unterschenkel an den Füßen den Boden !!!
    • AB-MAT nicht erlaubt
  • PLANK HOLD
    • Kontakt mit dem Boden haben nur Ellebogen (Unterarm) und Fußspitzen
    • Muss abgesetzt werden, zählt die Wiederholung des SITUPS des Partners nicht !!!
    • Es darf jedoch abgesetzt werden, benötigt der Partner bei den SITUPS ein Pause
    • TEAMWORK und KOMMUNIKATION gewinnt !
  • Jeder Partner muss 3x 15 SITUPS und 3x PLANK HOLD gemacht haben !
  • Bei TEIL  (B) wird gleichzeitig gearbeitet !

 

SCALING OPTION:

  • PULLUP mit Unterstützung eines BANDES   ->  Lila oder schwarz !!!
  • auch hier ALLE Arten erlaubt !
  • Benutzung   LILA             =  60 Sec  Zeitgutschrift auf die Endzeit
  • Benutzung   SCHWARZ  =  30 Sec  Zeitgutschrift auf die Endzeit

 

WERTUNG

Team (A) benötigt 10:30 Minuten, die Frau scaled jedoch mit LILA Band, ergibt  =  11:30 Min Endzeit

Team (B) benötigt 11:20 Minuten, keiner scaled, ergibt  =  11:20 Min Endzeit

 

Gewonnen hat Beispiel (B), kürzere Zeit !